Startseite

Tierrechts- & Tierbefreiungs-Aktivismus in Ulm, um Ulm und um Ulm herum

Herzlich Willkommen auf der Homepage von Earthlings Ulm

Earthlings Ulm setzt sich durch friedliche Demonstrationen dafür ein mehr Bewusstsein für Tierschutz und eine vegane Lebensweise in Ulm zu schaffen. Mach mit!


Unsere Ziele, Werte und Aktivismusformen


Unser Ziel

Wir sind alle Bewohner dieser Erde und unsere Aufgabe als Menschen ist es, verantwortungsbewusst & voller Mitgefühl mit Tieren und unseren Mitmenschen umzugehen. Jedes Tier – ob Katze, Schwein oder Maus – hat ein Recht darauf, mit uns auf dieser Erde in Frieden zu leben. Wir möchten durch unsere Aktionen Menschen zum Nachdenken bewegen und die vegane Lebensweise näherbringen. «_ANIMAL_LIBERATION_»

Unsere Werte

[ANTISPEZISISMUS〉 Wir setzen uns dafür ein, dass allen Tieren ein Recht auf Freiheit und Leben zuteil wird, frei von der Ausbeutung durch den Menschen. Wir lehnen eine moralische Diskriminierung von Tieren in Abhängigkeit ihrer Artzugehörigkeit ab. (Bsp.: Schweine haben ein Recht auf Leben in Frieden und Freiheit wie Hunde es auch haben.) [GLEICHBERECHTIGUNG〉 Wir stehen für Gleichberechtigung in jeder Hinsicht. Jedes Individuum hat das gleiche Recht auf Leben und Unversehrtheit. [MITGEFÜHL〉 Wir verhalten uns friedlich und empathisch und reagieren auf Gewalt/Aggression mit Ruhe und Mitgefühl. [GEMEINSCHAFT〉 Jedes Mitglied ist ein wertvoller Teil unserer Gemeinschaft und kann – so weit es möchte – demokratisch in Entscheidungsprozesse mit eingebunden werden. Internetseiten, Planungen und Gelder werden offen besprochen und diskutiert.  [ETHIK〉 Wir richten unsere Handlungen nach unseren ethischen Werten aus

Unsere Aktivismusformen

🛑 🚛 Vigils: TruckStop- bzw. Zeitzeugen-Aktionen vor dem Ulmer Schlachthof in Kooperation mit Ulm/Neu-Ulm Animal Save (The Save Movement)

💻 🎭 Cubes of Truth: wir stellen uns in Form eines Würfels in die Fußgängerzone und halten dabei Laptops auf denen Aufnahmen & Dokurecherchematerial aus der Tierausbeutungsindustrie zu sehen ist. Die umstehenden Aktivisten klären interessierte zuschauende Passanten auf, stellen ihnen ehrliche & direkte Fragen und versuchen sie so im Laufe des Gesprächs dazu zu bewegen, ihre eigene Rolle als ‘legitimierender’ Auftraggeber jener Industrie zu reflektieren und einen veganen Lebensstil als ernstzunehmenden Gegensatz sowie nachvollziehbaren oder bestenfalls gar überdenkenswerten Lösungsansatz dazu anzuerkennen.

🖼 🎥 Filmvorführungen: in Cafés (und bald auch in größeren Eventlocations wie bspw. Bürgersälen) führen wir öffentliche Screenings von Dokufilmen wie zum Beispiel Cowspiracy, Dominion, What the Health durch (s. auch …/resources#dokus)

🎨 💡 Kreideaktionen: mit kreativen Kreidebildern & -botschaften machen wir unsere Mitmenschen auf wichtige Themen der Tierausbeutung und potentielle Umdenker in diesem Zusammenhang auf interessante Wissensschnipsel aufmerksam.

uvm… 🤫
 

Jeder, der sich mit unseren Werten identifiziert und sich mit uns gemeinsam für eine gerechtere Welt einsetzen möchte, ist eingeladen an unseren Veranstaltungen teilzunehmen und Mitglied unserer Gruppe zu sein.

Wir nehmen keine Mitglieder auf, die jegliche Art an Diskriminierung gutheißen und sprechen uns deutlich gegen ein solches Gedankengut aus!

«_für_die_Tiere_»  «_für_die_Menschen_»  «_für_die_Umwelt_»

#AnimalLiberationNow !